Get Started
Login Sign Up Contact the organizer
St. Michael im Lungau
22 - 25 Jul 2021
Paraglider Paraglider
Cross Country

Event info

Lungau & Austrian Open 2021

Internationaler CIVL-Kategorie 2 Wettbewerb im Paragleiten. Die Ergebnisse zählen zu allen Wertungsklassen der Österreichischen Liga Paragleiten.

Österreichische Staatsmeisterschaft 2021

Salzburger Landesmeisterschaft 2021

22.07 - 25.07.2021
Ersatztermin 29.07 - 01.08.2021
Sankt Michael im Lungau

Der Wettbewerb wird vom Drachenflieger- und Paragleiterclub Lungau im Namen des Österreichischen Aeroclub veranstaltet.

www.dfc-lungau.com

Fotos Top Spot Lungau & Fliegerfest 2016

Fotos Lungau Open & Fliegerfest 2017

Fotos Lungau Open 2018

Local Rules

FAI CIVL Local regulations Lungau Austrian Open 2021.pdf

Wettbewerbsordnung:

in folgender Reihenfolge:
1. Ausschreibung / Aushang am Wettkampfbüro
2. Wettbewerbsordnung des Österreichischen Aeroclubs – Sektion Hänge- und Paragleiter. (LINK)
3. FAI: Sporting Code, General Section, Chapters 4 and 5 (LINK)
4. CIVL: Sporting Code, Section 7 Common, Chapter 12 (LINK)

Teilnahmebedingungen:

• gültiger Sonderpilotenschein mit Überlandberechtigung (B-Lizenz bzw. gleichwertige Lizenz anderer Länder), gültige FAI Sportlizenz
• Fluggerät muss zugelassen, geprüft und haftpflichtversichert sein, sowie den Richtlinien der österreichischen Liga entsprechen (LINK)
- bedeutet im Groben, dass EN-D Schirme wie Gin Boom X, Ozone EnZo 1 etc. nicht in der Serienklasse, sondern in der Overallklasse gewertet werden.
• Helm, Rettungsschirm und Rückenprotektor sind Pflicht!
• Bergekosten-, sowie Unfallversicherung sind dringlichst empfohlen!
• Die Gleitschirme müssen in der zertifizierten Konfiguration geflogen werden, die Wettkampfleitung kann jederzeit eine Kontrolle durchführen. Veränderungen außerhalb der zertifizierten Konfiguration können mit einer Disqualifizierung geahndet werden.
• Wechsel des Gerätes während des Wettbewerbes ist nur mit Genehmigung des Veranstaltungsleiters zulässig!
• FAI Anti-Doping-Bestimmungen sind zu beachten! (LINK)

Haftung:

• Der Veranstalter sowie die Grundbesitzer / Halter der Start- und Landeplätze übernehmen keinerlei Haftung gegenüber den Piloten oder Dritten.
• Die Teilnahme am Wettkampf, Transfer, Rückholung und Rahmenprogramm erfolgt auf eigene Gefahr!

Verschiebung des Wettbewerbs:

• Bis Mittwoch, 21.07.2021 spätestens 12:00 Uhr wird entschieden ob der Bewerb durchgeführt wird, oder ob auf den Ersatztermin 29.Juli - 1.August 2021 verschoben wird.
• Bekanntgabe über LiveTrack24

Wettkampfaufgaben:

• 4 Wertungsdurchgänge sind geplant
• Race to Goal oder Elapsed Time oder Freie Strecke auf vorgegebener Richtung
• Aufgaben werden auf Basis der tagesaktuellen Wetterlage vom Taskkomitee unmittelbar vor dem Start (Briefing-Anwesenheitspflicht) festgelegt.

Rückholservice:

• Für die Rückholung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich!
• Es ist eine Rückholerzentrale mit Rückholerbussen eingerichtet, welche auf den Hauptstraßen die Rückholung organisiert.

Rückmeldepflicht (Sign-Out):

• Jeder Teilnehmer muss sich (mittels Unterschrift) bis zum am Briefing mitgeteilten Zeitpunkt beim Wettkampfbüro zurückmelden (Sign-Out).
• Telefonische Rückmeldungen werden nur dann entgegengenommen, wenn es dem/der Piloten (in) nicht möglich ist, sich bis zum verlangten Zeitpunkt beim Wettkampfbüro zurückzumelden.
• Jeder nicht zurückgemeldete Teilnehmer wird mit allen verfügbaren Mitteln gesucht. Die Kosten einer nicht erforderlichen Suchaktion werden dem Teilnehmer in Rechnung gestellt.

Dokumentation und Auswertung:

• Auswertung gemäß Ligareglement
• Die Dokumentation der Wettbewerbsflüge erfolgt ausschließlich mittels GPS
• Über die Livetrack24-App bzw. einem geeigneten Gerät, das die Daten an Livetrack24 sendet (Flymaster Tracker), kann automatisch ausgewertet werden
• Im Nachhinein kann auch über die Livetrack24-Veranstaltungsseite der Flug manuell beim vorläufigen Taskergebnis hochgeladen werden (man muss dafür eingeloggt sein)
• Auswertung auch im Wettkampfbüro möglich
• Gängige PC-Anschlusskabel für die Auswertung sind zwar vorhanden, für spezielle Geräte ist jedoch das eigene Kabel mitzubringen

Beschwerde und Protest:

• Gebührenfreie Beschwerden müssen schriftlich bis spätestens 30 Minuten nach Aushang der provisorischen Ergebnislisten erfolgen.
• Proteste müssen bis spätestens 30, Minuten nach Aushang des offiziellen Zwischen‐ bzw. Endergebnisses schriftlich und bei gleichzeitiger Bezahlung der Protestgebühr bei der Veranstaltungsleitung eingebracht werden.
• Protestgebühr gemäß Wettkampfordnung € 50,‐
• Proteste an die ONF gemäß Wettkampfordnung € 100,-

Airspace

Dateien zum Download:

Aktuelle .openair- und .kml - Dateien von Österreich gibt es nun auf der Homepage der Austrocontrol: https://www.austrocontrol.at/piloten/vor_dem_flug/aim_produkte/luftraumstruktur

Info about Flying here

Gestartet wird beim Bewerb grundsätzlich vom Speiereck beim sogenannten Peterbauerkreuz (bei Süd- und Ostwindlage - erstes Bild), für Nord- und Westwindlage haben wir die Möglichkeit auf das Aineck aufzufahren (zweites Bild)

Koordinaten und Höhen:

• Startplatz Speiereck Peterbauerkreuz Süd/Ost [D07] (2011 Meter)
• Startplatz Aineck Nord/West [D09] (2235 Meter)
47°03'24.82"N, 13°38'13.34"O
• Landeplatz DFC Clubhütte [A01] (1045 Meter)
47°05'45.50''N, 13°39'24.50''O


Wegpunkte Download:

• für Android, Bräuniger/Flytec, Skytraxx, Compass, Syride: CompeGPS
• für Android, Bräuniger/Flytec, fsdb: FS GeoFormat
• für Naviter Oudie (SeeYou): CUP
• Anleitung für Upload von Wegpunkten auf das GPS - siehe "Teilnehmerliste - Wegpunkt Download"




Waypoints


FS GeoFormat CompeGPS GPX KML CUP

Printable Waypoints Map

How to get here

Veranstaltungsgelände und Wettkampfbüro:

DFC Lungau Clubhütte, Landewiese
Gerlgasse, 5582 St.Michael im Lungau
47°05'45.50''N, 13°39'24.50''O

Mit dem Auto:

…aus dem Norden (Deutschland, Salzburg):
A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt St. Michael (Mautstelle), B99 Richtung Tamsweg bis zur Abzweigung St.Martin
Alternative: A10 bis Abfahrt Ennstal und mautfrei auf der B99 über Radstadt und Obertauern Richtung St.Michael bis zur Abzweigung St.Martin
 
…aus dem Süden (Slowenien, Italien, Kärnten):
A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt St. Michael (Mautstelle), B99 Richtung Tamsweg bis zur Abzweigung St.Martin
Alternative: A10 bis Abfahrt Rennweg und mautfrei auf der B99 über Katschberg Richtung Tamsweg bis zur Abzweigung St.Martin
 
…aus dem Osten (Steiermark):
B96 über Murau und Tamsweg Richtung St.Michael bis zur Abzweigung St.Martin

Mit dem Zug:

Radstadt (30km) – per Postbus weiter nach St.Michael
Tamsweg (10 km) über Unzmarkt

Accommodation

Tourismusverband St.Michael im Lungau

Raikaplatz 242, 5582 St. Michael im Lungau
Telefonnummer: +43 (0) 6477 8913 0
Faxnummer: +43 (0) 6477 8913 - 54
Web: http://www.sanktmichael.at/

Camping

Auf der Wiese nördlich der Straße befinden sich die Parkplätze, dort darf auch kostenlos gecampt werden. (siehe Ortsinfos & Aktivitäten)

Area Info & Activities

Auf der Wiese nördlich der Straße befinden sich die Parkplätze, dort darf auch kostenlos gecampt werden. In den Seen neben dem Gelände darf NICHT gebadet werden (Privatbesitz), dafür gibt es ca. 300m entfernt in der Mur einen Bereich zum Baden (erfrischend). Die Küche, Schank, sowie Bar befinden sich in der Clubhütte und haben das ganze Wochenende geöffnet.

Selection and entry fee

Anmeldung:

• Die Anmeldung erfolgt online auf LiveTrack24
• Die Anmeldung ist erst nach Bezahlung des Nenngeldes definitiv!

Selektion:

Maximale Teilnehmer-Anzahl: 120 (90 Österreicher, 30 International)
• Wird die maximale Teilnehmeranzahl bis zum 06.06.2021 erreicht, folgt eine Selektion nach WPRS (World Pilot Ranking System der FAI) und eine Mail mit weiteren Informationen zur Einzahlung des vollen Nenngeldes im Voraus.
• Wird die max. Teilnehmerzahl bis zum 06.06.2021 nicht erreicht, wird nach dem System "First come - First serve" selektiert, man bekommt direkt nach der Anmeldung eine Mail mit weiteren Informationen zur Einzahlung des vollen Nenngeldes im Voraus.

Nenngeld:

€ 120,- (Overall-, Serie-, Sport-, Damen-Klasse)
Bezahlung per Überweisung (nach Selektion am 06.06.2021 folgt eine Mail mit den Überweisungsinfos)
• oder € 140,- bar am 22.07.2021 direkt vor Ort, sofern noch Plätze frei sind

Rückzahlung:

• Bei Durchführung des Wettbewerbes und Nichterscheinen des Piloten wird das Nenngeld grundsätzlich nicht zurückerstattet.
• Bei Absage werden € 10,- einbehalten, der Rest des Nenngeldes wird zurückbezahlt.

Leistungen:

Im Nenngeld sind enthalten:
• ONF/FAI Wettbewerbsabgabe
• Transport zum Startplatz
• Rückholservice
• Auswertung

Competition schedule

Donnerstag, 22.Juli:

07:30 - 09:00 Anmeldung im Wettbewerbsbüro (DFC Lungau Clubhütte)
09:00 Pilotenbesprechung, Wahl des Komitees, Wetterbriefing
09:30 Transport zur Peterbauerhütte, Frühstücksbuffet (zu zahlen) , 1. Briefing und Sign-In
11:00 2. Briefing am Startplatz, anschließend 1. Wertungsdurchgang
Grillerei, Schank und Bar bei der Fliegerhütte des DFC Lungau ganztägig geöffnet


Freitag, 23.Juli:

08:30 Treffpunkt DFC Clubhütte, kurzes Briefing, Wetterreport
09:00 Transport zur Peterbauerhütte, Frühstücksbuffet (zu zahlen), 1. Briefing und Sign-In
11:00 2. Briefing am Startplatz, anschließend 2. Wertungsdurchgang
Grillerei, Schank und Bar bei der Fliegerhütte des DFC Lungau ganztägig geöffnet


Samstag, 24.Juli:

08:30 Treffpunkt DFC Clubhütte, kurzes Briefing, Wetterreport
09:00 Transport zur Peterbauerhütte, Frühstücksbuffet (zu zahlen), 1. Briefing und Sign-In
11:00 2. Briefing am Startplatz, anschließend 3. Wertungsdurchgang
Grillerei, Schank und Bar bei der Fliegerhütte des DFC Lungau ganztägig geöffnet


Sonntag, 25.Juli:

08:30 Treffpunkt DFC Clubhütte, kurzes Briefing, Wetterreport
09:00 Transport zur Peterbauerhütte, Frühstücksbuffet (zu zahlen), 1. Briefing und Sign-In
11:00 2. Briefing am Startplatz, anschließend 4. Wertungsdurchgang
ca. 18:00 Siegerehrung

Prizes and competition categories

Wertungsklassen:

Sämtliche Wertungsklassen gemäß der Definition der österreichischen Liga
(mindestens 5 Teilnehmer je Klasse)
• Overall (EN A – CCC)
• Serie (EN A – EN D)
• Sport (EN A – EN C)
• Damen (EN A – CCC)
• Salzburger Landesmeisterschaft Overall (EN A - CCC), sowie Serie (EN A - EN D) - muss Mitglied im Salzburger Landesverband sein (Direktmitglied oder über Verein in Salzburg)
• Österreichische Staatsmeisterschaft Overall (EN A - CCC), sowie Serie (EN A - EN D) - muss eine österreichische Sportlizenz besitzen

Preise:

Je nach Klassen gibt es Trophäen und/oder Sachpreise

Organization

Veranstaltungsteam:

• Veranstaltungsleiter: David Lankmayer
• Stellvertreter: Andreas Steiner, Mario Fuchsberger
• Vorsitzender der Jury: Mario Fuchsberger
• Vorsitzender des Safety-Komitee: Erwin Lanschützer
• Technischer Delegierter: Thomas Berger
• Auswerter: Werner Wenger, Georg Grieshofer
und viele weitere ehrenamtliche Starthelfer / Fahrer / Köche / Barkeeper usw.

Drachenflieger- und Paragleiterclub Lungau
Sitz: St.Michael im Lungau
ZVR-Zahl: 952706960
www.dfc-lungau.com

im Namen des Österreichischen Aeroclub

Contact Info

Veranstaltungsleiter: David Lankmayer
+43 (0) 664 1642598

Contact the organizer